Höhlengruppe Ybrig HGY

Karst-Hydrologie

Viele Gewässer im Ybrig fliessen unterirdisch. Grössere Bachschwinden auf der Ober Weid, Wannenalp, Alp Hinterofen und Chalberalpeli kommen in Karstquellen im Gebiet Weglosen wieder zum Vorschein.

karte_simpel_v1.png

Mit systematischen Färbversuchen und Messungen von Druck und Temperaturschwankungen der unterirdischen Gewässer konnten wir bisher einige wichtige Verbindungen nachweisen:

  • Die Bachschwinden auf der Alp Hinterofen entwässern durchs Kreuzloch zur Weglosen.
  • Die Bäche vom Chalberalpeli kommen im Kreuzloch und teilweise auch im Chäsloch und weiteren Quellaustritten ans Tageslicht.
  • Unter Weid und Wannenalp liefern Wasser für den gut sichtbaren Quellaustritt beim Furli, eingangs der Weglosen.

Ein illustrierter Bericht erschien im Einsiedler Anzeiger: Geheimnisvolle Wasserwege im Ybrig (PDF).

Aktuelle Untersuchungen

Weitere Messungen der sehr komplexen Abflussverhältnisse fanden im Sommer 2018 statt. Hier sind die wichtigsten Ergebnisse:

Hinterofen - Weglosen in 4 Stunden

Chalberalpeli - Weglosen in 4 Stunden

Hinterofen - Weglosen in 10 Stunden

Wissenschaftlicher Artikel über neue Messmethode